SOLITUDE REVIVAL e.V.
motor racing fascination at Solitude-Ring
VON ENTHUSIASTEN - FÜR ENTHUSIASTEN BY ENTHUSIASTS - FOR ENTHUSIASTS

  Aktuell   Rückschau   Historie   Spezial   Video   Kontakt   Verein  
SOLITUDE REVIVAL FANSITE Facebook
 
  latest   review   history   special   movies   contact   club news  
  (in german)
 


Solitude Revival Racing Team Mitglied Thomas Büntig beim Montee Historique International (Ballon D`Alsace) vom 10.-12. August 2018


click to enlarge  


Am 10. August 2018 machte sich unser SRT/Mitglied mit Familie und Rennsportfreunden auf den Weg ins Elsass nach Frankreich.
Die kleine Karavane umfasste zwei rennsport-optimierte BMW E30, ein Käfer mit 200PS, sowie das Berg Einsatzfahrzeug von Thomas Büntig - Porsche 911 Kremer-Martini Baujahr 1971. Nach etwa 5 Stunden erreichten wir unser Ziel am Fuße des Ballon D`Alsace - Saint Maurice sur Moselle. Dieser Veranstaltungsklassiker "Montee Historique International 1906-2018" führt von Saint Maurice über viele Kehren und Kurven sowie langen sehr schnellen Passagen auf den Ballon D`Alsace, insgesamt ca. 9 KM Fahrstrecke. Lage und Länge sind in Europa einmalig und sollte jeder Motorsportbegeisterte einmal erlebt haben. Von Vorkriegsfahrzeugen, über ex Rallye Fahrzeuge nehmen auch Motorräder und Gespanne teil, 160 Autos und etwa 30 Motorräder.

Die Veranstaltung wird nicht mehr als GLP (Gleichmässigkeitsprüfung) durchgeführt, da offizielle Stellen und Versicherung keine Zeitmessungen und Zeitdokumentation erlauben. Somit ist freies Fahren angesagt, ohne Limits. Das muss man nicht verstehen, das ist halt so in Frankreich ... so der Veranstalter. Trotz sehr vielen Teilnehmern und einigen Ausrutschern, bei zum Teil 160-180 Km/h am Berg ging alles glimpflich ab, bis auf einige Blechschäden. Unsere Gruppe hat Mensch und Material glücklicherweise nicht verbogen. Mit einer 5 Min 40 Sec für knapp 9 KM war ich sehr zufrieden. Das Teilnehmerfeld umfasste Porsche (910, 906, 904 GTS, 935, 914-6, 718 RS), Audi (Rallye Varianten, Orig. Quattro S1), Ford Escorts, Opel Mantas, Käfer, Peugeot (205 exVatanen), R5 Turbos, Alpines, Alfas, Simcas, usw usw. Mit Rene Arnoux war ein ehemaliger Formel 1 Pilot als Ferrari Markenbotschafter am Start. Im dritten Lauf startete Rene direkt hinter mir. Seinen >500 PS und Fahrkönnen hatte ich nichts entgegenzusetzen, wie meinem Onboard Video zu entnehmen ist



Am Ziel angekommen meinte er zu mir "What a Ride" - dem habe ich nichts hinzuzufügen.

Ein sehr schönes Wochenende bei bestem Wetter liegt hinter uns, es war alle Mühen wert. Bei unserem nächsten 2018 Event nehmen den Circuit de Spa-Francorchamps in Angriff.

Rennsportliche Grüsse, Thomas Büntig


click to enlarge   click to enlarge


click to enlarge   click to enlarge


click to enlarge   click to enlarge

Text, Fotos und Video: Thomas Büntig


Solitude Revival Club
Solitude Revival e.V. Stuttgart