SOLITUDE REVIVAL 2013
VON ENTHUSIASTEN - FÜR ENTHUSIASTEN BY ENTHUSIASTS - FOR ENTHUSIASTS

  Aktuell   Rückschau   Historie   Spezial   Video   Kontakt   Verein  
SOLITUDE REVIVAL FANSITE Facebook
 
  latest   review   history   special   movies   contact   club news  
  (in german)
 


RÜCKSCHAU GROSSVERANSTALTUNGEN | REVIEW BIG EVENTS

SOLITUDE REVIVAL 2013
Bitte besuchen Sie auch die Seiten unserer Hauptsponsoren Please visit also our main sponsor's websites
ADAC Württemberg   Diners Club International   Hanhart Chronographen   Porsche AG   abc finance   Automobilclub von Deutschland
                   
Automobilia Ladenburg   Lindacher   Hakro Activewear   Stuttgarter Hofbräu   Württembergische   Liqui Moly
                   
Stadtanzeiger   Stadtanzeiger   KeLo   Palestro   Bareither + Raisch   SEMCON
RÜCKSCHAU
REVIEW
Rückschau SOLITUDE REVIVAL 2013 Review
Teilnehmer | entries
Solitude Endurance Revival
Gruppe A
GRAND TOURISME- UND RENNTOURENWAGEN
Starterliste Gruppe A
In der Gruppe A starten seriennahe und damit leicht wiedererkennbare Grand Tourisme - Sportwagen und Tourenwagen der Nachkriegsepoche. Die Popularität der GT-Sportwagen erreichte zwischen 1962 und 1965 ihren Höhepunkt, als die Markenweltmeisterschaft ausschließlich mit solchen Fahrzeugen ausgetragen wurde. Ferrari, Porsche und Abarth hießen die damaligen Dauersieger in ihren Klassen. Auf der Solitude gab es GT-Rennen in den Jahren 1962 und 1963. Renntourenwagen fuhren offiziell seit 1964 um die Europameisterschaft, die sich Ende der sechziger Jahre durch Werksteilnahme von Alfa, BMW, Ford, Opel und Fiat-Abarth zur Markenprestigeserie entwickelte. (zur Starterliste...)
In group A will be starting close-to-production and therefore easy recognizable Grand Touring sports cars and touring cars of the postwar racing epoch. The popularity of GT sports cars achieved its peak between 1962 and 1965 when exclusively those cars had been competing for the World Championship for Manufacturers. Ferrari, Porsche and Abarth persistently got their class wins in those times. At Solitude there were GT races in 1962 and 1963. Racing touring cars officially competed for the European Touring Car Championship since 1964 which by works entries of Alfa, BMW, Ford, Opel and Fiat-Abarth developed to the most prestigious series for marques. (see entry list...)
 
Rückschau SOLITUDE REVIVAL 2013 Review
Teilnehmer | entries
Solitude Endurance Revival
Gruppe B
RENNSPORTWAGEN & PROTOTYPEN
Starterliste Gruppe B
Die Gruppe B umfasst Rennsportwagen und Prototypen, wie sie bei legendären Langstreckenrennen, wie etwa Le Mans, Targa Florio oder Mille Miglia, eingesetzt wurden. Ferrari, Ford, Porsche und Alfa Romeo schrieben dort Rennsportgeschichte. Diese offenen oder geschlossenen Rennwagen wurden in nur sehr kleinen Stückzahlen und ausschließlich für Wettbewerbszwecke produziert. Ihre größte Popularität erwarben sie Ende der sechziger Jahre, als die legendären 5-Liter-Rennsportwagen Ferrari 512, Ford GT40 und Porsche 917 gegeneinander antraten. Beim Solitude Revival 2013 wurde in der Gruppe B ein exemplarisches Abbild dieser großartigen Rennsportepoche gezeigt.(zur Starterliste...)
The group B comprises racing sports cars and prototypes such as they had been entered for legendary long distance races like Le Mans, Targa Florio or Mille Miglia. Ferrari, Ford, Porsche and Alfa Romeo wrote racing history there. These open or closed racing cars had been produced only in very small units and only for competition purpose. They gained their biggest popularity by the end of the sixties when the legendary 5-litre racing sports cars Ferrari 512, Ford GT40 and Porsche 917 ran against each other. At Solitude Revival 2013 in group B could be seen an exemplary image of this great racing epoch. (see entry list...)
Rückschau SOLITUDE REVIVAL 2013 Review
Teilnehmer | entries
Solitude Grand Sport Revival
Gruppe C
RENN- UND SPORTWAGEN BIS 1946
Starterliste Gruppe C
'Grand Sport' nennen wir die Gruppe C der Rennfahrzeuge bis Baujahr 1946. Sie verkörpern die großartige Zeit der Sport- und Rennwagen vor dem Kriege, als noch um Große Preise gefahren wurde, die bis zu 10 Stunden andauerten, auf Straßen, die wir heute als bessere Feldwege bezeichnen würden. Dementsprechend verehrt wurden Helden, wie Carraciola, Rosemeyer oder Nuvolari. Sie beherrschten ihre starrachsigen und hochbeinigen Renner am absoluten Limit. Diese vollendete Kunst aus einer Zeit der elektronischen Fahrhilfen zu beurteilen, ist fast unmöglich. Beim Solitude Grand Sport Revival gab es ein Wiedersehen mit einigen der erfolgreichsten Rennfahrzeuge aus dieser Zeit. (zur Starterliste...)
'Grand Sport' so we call the group C of racing vehicles up to 1946. They repreysent the great times of sports and racing cars before the war when they used to compete for Grand Prix lasting up to 10 hours on roads which today we would refer to as being better cart tracks. Consequently reverenced had been the heroes of the time such as Carraciola, Rosemeyer or Nuvolari. They were masters of controlling their rigid axled and elevated racers by finding the absolute limit. Evaluating this consummate skill from a time facing electronic driving support is nearly impossible. At the Solitude Grand Sport Revival there was a reunion with some of the most successful racing vehicles of those times. (see entry list...)
 
Rückschau SOLITUDE REVIVAL 2013 Review
Teilnehmer | entries
Solitude Revival Grand Prix
Gruppe D
FORMEL-RENNWAGEN AB 1947
Starterliste Gruppe D
Der 'Solitude Grand Prix' war zu Anfang der sechziger Jahre ein Begriff im Formel 1 - Zirkus, der damals noch zahlreiche Rennen außerhalb der Weltmeisterschaft bereiste. Auf der Solitude trafen sich alljährlich die Formel 1 - Stars und kämpften nicht weniger verbissen um den Sieg als in den WM-Läufen. Trips-Ferrari, Ireland-Lotus, Gurney-Porsche, Brabham-Brabham und Clark-Lotus hießen hier die siegreichen Kombinationen von Fahrer und Fahrzeug. Beim Solitude Revival 2013 waren wieder einige dieser Ikonen zu sehen, darunter der original Brabham BT3, mit dem Weltmeister Jack Brabham vor 50 Jahren auf der Solitude seinen ersten Sieg auf seiner Eigenkonstruktion feiern durfte. Etwa insgesamt 40 Formel-Rennwagen ließen das Bild des damaligen Solitude Grand Prix wieder auferstehen. (zur Starterliste...)
The 'Solitude Grand Prix' in the beginning of the sixties was a household name in the Formula 1 circus which at the time used to visit numerous additional races than the World Championship counting ones. At Solitude every year met the Formula 1 stars to compete not less eager than in the Championship races. Trips-Ferrari, Ireland-Lotus, Gurney-Porsche, Brabham-Brabham and Clark-Lotus were named the winning driver-vehicle combinations here. At Solitude Revival 2013 will be seen again some of these icons, among them the original Brabham BT3 on which World Champion Jack Brabham 50 years ago at Solitude was able to celebrate his first win on his own construction. About overall 40 Formula racing cars had been running to revive the picture of the former Solitude Grand Prix. (see entry list...)
Rückschau SOLITUDE REVIVAL 2013 Review
Teilnehmer | entries
Solitude Moto GP Revival
Gruppe E
RENNMOTORRÄDER
Starterliste Gruppe E
In den fünfziger und sechziger Jahren war die Solitude Schauplatz des Großen Preises von Deutschland für Rennmotorräder und Renngespanne. Große Schlachten wurden hier geschlagen mit Namen wie Geoff Duke, Carlo Ubbiali, John Surtees, Mike Hailwood oder Jim Redman. 1964 gab es ein Unikum: alle sechs Motorradklassen traten zum WM-Lauf an und anschließend die Formel 1. Soviel Spitzensport an einem Wochenende war zuvor noch auf keiner Rennstrecke zu sehen gewesen. Bis zu 400.000 Zuschauer umsäumten damals den Rennkurs. Mancher Motorradfahrer, wie zum Beispiel John Surtees und Mike Hailwood, startete dabei sowohl auf zwei als auch auf vier Rädern. Die Kombination aus Motorrad- und Automobilsport war ein Markenzeichen der Solitude-Rennen. Und diese Tradition nimmt das Solitude Revival wieder auf. (zur Starterliste...)
In the fifties and sixties Solitude was the location of the German Motorcycle and Sidecar Grand Prix. Big battles had been fought here by names such as Geoff Duke, Carlo Ubbiali, John Surtees, Mike Hailwood or Jim Redman. In 1964 there was a special rarity: all six motorcycle classes competed for the World Championship followed by a Formula 1 race. So much top-class sport during one weekend had never been seen before anywhere on a track. Up to 400.000 visitors then bordered the circuit. Many a motorcycle rider, such for example John Surtees and Mike Hailwood, took the chance to start both on two as well on four wheels. The combination of motorcycle and automobile racing was a trademark of the Solitude races. And this tradition is resumed by Solitude Revival. (see entry list...)
 
Rückschau SOLITUDE REVIVAL 2013 Review
Teilnehmer | entries
Solitude Moto GP Revival
Gruppe F
RENNGESPANNE
Starterliste Gruppe F
Seitenwagenrennen haben auf der Solitude schon immer zu den Publikumslieblingen gehört, nicht nur weil deutsche Fahrer dabei traditionell eine große Rolle spielten. Schon als die englischen Norton mit Eric Oliver und Cyril Smith dominierten, zog diese akrobatische Sportart die Zuschauer in ihren Bann. Später waren es allerdings Deutsche und Schweizer, die den Ton angaben: Wilhelm Noll, Helmut Fath, Max Deubel und Fritz Scheidegger trugen sich in die Siegerlisten der Solitude-Rennen ein. Aber auch bei den Solitude Revival - Veranstaltungen wurden die Gespannfahrer regelmäßig mit Sonderapplaus bedacht. So war es auch in diesem Jahr wieder. (zur Starterliste...)
Sidecar races used to be the favourites of the public at Solitude, not only because German riders traditionally played a vital role there. As far back as the English Nortons of Eric Oliver and Cyril Smith dominated, this acrobatic form of sport casted a spell over the spectators. Later on, indeed, there were Germans and Swiss to call the shots: Wilhelm Noll, Helmut Fath, Max Deubel and Fritz Scheidegger entered on the winner's lists of Solitude races. But also in the Solitude Revival events those sidecar riders used to be specially applaused with regularity. And so it happened again this year. (see entry list...)
Rückschau SOLITUDE REVIVAL 2013 Review
Teilnehmer | entries
Solitude Classic Extra
Gruppe S
SPEZIAL-RENNFAHRZEUGE
Starterliste Gruppe S
Für seltene Sammler- und Museumsfahrzeuge oder um ganz besondere Zusammenstellungen hervorzuheben, beinhaltet das Programm des Solitude Revival die Sondergruppe 'Solitude Classic Extra'. In diesem Jahr feierten wir '50 Jahre Porsche 911' mit überwiegend Exemplaren aus dem Renn- und Rallyesport, gefolgt von einigen Porsche-Rennfahrzeugen aus dem Museum und aus Privathand. Einige Opel-Rennfahrzeuge der Tuner Steinmetz und Irmscher waren ebenso zu sehen wie die Fahrzeuge aus dem Umfeld des Solitude Revival Racing Teams. (zur Starterliste...)
For the presentation of rare collector's and museum's vehicles or just to accentuate particular compilations, the program of Solitude Revival includes the special group 'Solitude Classic Extra'. This year we celebrated '50 years of Porsche 911' by mainly racing and rally models, followed by some Porsche racing cars from the museum or from private owners. Some Opel racing models by the tuners Steinmetz and Irmscher had been seen as well as the vehicles from the entourage of Solitude Revival Racing Team. (see entry list...)
 
Rückschau SOLITUDE REVIVAL 2013 Review
Teilnehmer | entries
Solitude Corso Classico
Gruppe P
STRASSENOLDTIMER
Starterliste Gruppe P
Der schon traditionelle 'Solitude Corso Classico' ist reserviert für klassische Straßenoldtimer, in diesem Jahr mit Schwerpunkt auf den fünfziger und sechziger Jahren. Jeweils am Samstag und Sonntag um die Mittagszeit präsentierten sich etwa 60 Automobile und 10 Motorräder für 2 Runden auf dem Solitudering. Anschließend konnten sie auf dem Expogelände vor dem Haupteingang Glemseck bewundert werden. (zur Starterliste...)
The already traditional 'Solitude Corso Classico' is reserved for classic road vehicles, this year with focus on the fifties and sixties. Each on Saturday and on Sunday at lunch time about 60 automobiles and 10 motorcycles appeared on the Solitude circuit performing 2 laps. Subsequently they could be admired within the exposition area in front of the Glemseck main entrance. (see entry list...)
top  TOP
SOLITUDE REVIVAL IMPRESSIONEN
IMPRESSIONS
Impressions
Ein Volksfest bei blauem Himmel und hochsommerlichen Temperaturen rund um das Thema Auto und Motorrad, mit erstklassigen authentischen Fahrzeugen, vom De Dion Bouton 1897 bis zum Porsche GT3 RS 2013, mit einem Grand Prix - Start wie vor 50 Jahren, mit herzerfrischendem Fahren über den legendären Solitudering, mit Party im Stil der fünfziger und sechziger Jahre und mit lauter gutgelaunten Menschen rund ums Glemseck - das war Solitude Revival 2013. (Impressionen...)
A public festival at sunny skies and midsummery temperatures all on the subject automobiles and motorcycles, featuring high classed authentic vehicles, from a 1897 De Dion Bouton up to a 2013 Porsche GT3 RS, presenting a Grand Prix start just like 50 years ago, offering heartening drives across the legendary Solitude circuit, having parties in fifties and sixties style and nothing but cheerful people all around Glemseck - that was Solitude Revival 2013. (impressions...)
AUSZEICHNUNG FÜR ORIGINAL SOLITUDE-RENNFAHRZEUGE
DISTINCTION OF ORIGINAL SOLITUDE RACING VEHICLES
Authentic Vehicle Award
Zum Dank für die Erhaltung und Präsentation authentischer Solitude-Rennfahrzeuge wurden die Eigentümer vom Solitude Revival e.V. mit einer Medaille und einer Urkunde geehrt. Vor Beginn der Veranstaltung wurden die Fahrzeuge vor dem historischen Start- und Zielturm aufgereiht und deren Besitzer einzeln aufgerufen, um aus den Händen von Rennlegende Hans Herrmann den Preis zu empfangen. (zur Fahrzeugliste...)
As a reward for the preservation and presentation of authentic Solitude racing vehicles the owners had been honoured by Solitude Revival e.V. handing out a medal and a certificate. Before the event started the vehicles had been lined up in front of the historic start and finish building apartly calling up their owners to receive the award from race legend Hans Herrmann. (see vehicle list...)
SOLITUDE REVIVAL MINI GRAND PRIX
PROMOTION OF YOUNG DRIVERS
Mini Grand Prix
Der Solitude Revival Mini Grand Prix fand in diesem Jahr auf einem Rundkurs im Fahrerlager Süd statt. Unter der Aufsicht von Rennleiter Josef Soutschka stellten sich Ferry Permantier - Porsche 936 Junior 1986, Jan Philipp Permantier - Bantan Bugatti Karrosserie 1978, Cornee Van de Grint - DB Le Mans 1961, Mike Walter - Mercedes 500 SL, Emelie Weber - Siberpfeil Stromlinie Elektro und Mats Weber - Bugatti 35 Elektro einem anspruchsvollen Turnier, das am Sonntag vor dem Start-Ziel-Turm mit Pokalen belohnt wurde. (Impressionen...)
The Solitude Revival Mini Grand Prix this year took place on a circiut within the paddock Fahrerlager Süd. Under the watch of race marshal Josef Soutschka entered Ferry Permantier - Porsche 936 Junior 1986, Jan Philipp Permantier - Bantan Bugatti Karrosserie 1978, Cornee Van de Grint - DB Le Mans 1961, Mike Walter - Mercedes 500 SL, Emelie Weber - Siberpfeil Stromlinie Elektro and Mats Weber - Bugatti 35 Elektro for a challenging tournament which was rewarded by prize cups on sunday in front of the start and finish tower. (impressions...)
SCHAUPLÄTZE
GLEMSECK UND SOLITUDERING
Der Solitudering besteht aus öffentlichen Landesstraßen und liegt mitten in einem Waldgebiet zwischen Leonberg und Stuttgart. Bis 1965 fanden hier alljährlich Motorrad- und Automobilrennen statt, die weit über die Landesgrenzen hinaus Berühmtheit erlangten.
Der 11,7 km lange Rundkurs präsentiert sich heute, bis auf eine neue spektakuläre Kurve am Dreispitz, seit damals nahezu unverändert. Immer noch existieren die überhöhten Kurven bei Hedersbach und Schatten. 26 Links- und 19 Rechtskurven sorgen bei einem Höhenunterschied von fast 130 Metern für ein Fahrerlebnis, das man sonst heute nur noch auf der Nordschleife des Nürburgrings erleben kann.
Die attraktivsten Zuschauerplätze befinden sich in der Zone Glemseck. Dort findet man neben Stehplätzen beidseits der Strecke auch 4 Fahrerlagerbereiche, 8 Gastronomiezonen, Händlerzelte und das Partyzentrum mit abwechslungsreicher Unterhaltung. Insgesamt können 2630 m Weg begangen werden. Attraktionen beim Fahrbetrieb sind dort der Vorstart, der Start, die Glemseckkurve und die Hedersbachkurve. Die Tageskarte (Stehplatz) für diese Zone kostet € 18 (im Vorverkauf € 13 + Gebühren), die Wochenendkarte € 30 (VVK 25). Am Freitag ist der Eintritt kostenlos. Kinder bis 12 Jahre in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt.
Alle anderen Besucherzonen rund um den Solitudering sind generell kostenlos zugänglich. Dies betrifft namentlich die Zonen Dreispitz, Steinbachsee, Schatten, Schattengrund und Kulinarium. Nicht ausgewiesene Bereiche, insbesondere die Waldgebiete im Innenraum, sind für Besucher gesperrt.
download PDF
LOCATIONS
GLEMSECK AND SOLITUDE CIRCUIT
The Solitude circuit is composed of public county roads being located amidst a woodland between Leonberg and Stuttgart. Up to 1965 had been held there annual motorcycle and automobile races which came to fame widely beyond the country limits.
Today the 11.7 km long circuit, apart from a new spectacular left-hander at Dreispitz, still presents nearly unchanged. The slightly banked Hedersbach and Schatten bends still exist. 26 left-handers and 19 right-handers combined with an altitude difference of almost 130 meters make you feel a driving experience which yet only may be found on the Nürburgring
The most attractive spectator's areas are located within the Glemseck zone. Apart from standing places on both sides of the track one can find there 4 paddock areas, 8 catering zones, merchandisers and a Party centre offering diverting amusement. All in all can be walked on 2630 m of lanes and alleys. Attractions during operation are the pre-start, the start, the Glemseck corner and the Hedersbach curve. The daily ticket (standing place) for this zone is € 18 (advance bokking € 13 + dues), the weekend ticket € 30 (25). On Friday there is no charge. Children up to 12 are not charged if accompanied by adults.
All other visitor's zones along the Solitude circuit are generally accessible for free. This namely concerns the zones of Dreispitz, Steinbachsee, Schatten, Schattengrund and Kulinarium. Not proven areas, in particular the woodland inside the curcuit, are closed for visitors.
(auf Karten klicken zum Download) (click on maps for download)
download PDF download PDF
Bitte lesen Sie auch:
«Zurück zum legendären Schauplatz»
Please read also:
«Back to legendary locations»
top  TOP


Solitude Revival 2013 Links

Trailer zum offiziellen Film
Impressionen von Klaus Nahr
Schattengrund GT & Touring von kobykris
Glemseck Corner GT & Touring von starwars732
Glemseck GT & Touring von explorer7870
Glemseck Corner GT & Touring von Grzegorz Lippe
Ausfahrt GT & Touring von Hans-Ulrich Caliebe
Glemseck-Hedersbach GT & Touring von mbruns57
Hedersbachkurve GT & Touring von Horst Voll
Glemseck Sport & Proto von Horst Voll
Mahdental Cooper T75 von MrVulcanooo
Dreispitz-Schatten Cooper T75 von MrVulcanooo
Hotel Glemseck Formelrennwagen von Jakker63
Fahrerlager & Glemseck Grand Prix von McLaren422
Start Classic Extra Sonderlauf von Horst Voll
Glemseck Biergarten Rennmotorräder von elwood8880
Mahdental Rennmotorräder von Steff Makakk
Classic Sidecar von teamtwentytwo
Start und Ziel Nationalhymne & Corso von Karl Ulbrich
Corso Classico von Joachim Niemeier
Corso Classico von jogifzr
Schattenkurven Impressionen von Johannes Wolf
Solitudering Impressionen von Jörg Trüdinger
Mahdental Automobile von Steff Makakk
Circuit onboard the Ford GT40 von Jack McGurk
Fachpresse:
Motor Klassik: Die Solitude lebt wieder !
Zwischengas: die Geschichte kehrte zurück
Octane: Rückkehr einer Ikone
Oldtimer Markt: Sommer, Sonne, Solitude
356 Registry: A Wild Ride in Porsche's Backyard
Tagespresse:
Rennsport-Festival lässt Solitude-Ring wieder aufleben
Rasant unterwegs auf dem historischen Kurs
Hans Herrmann - von wegen Sonntagsfahrer
Roland Asch auf der legendären Solitude
Paul Ernst Strähle jr. beim Solitude Revival
Yvonne Rüegg - Der Rennwagen hinter dem Goggo
Blogs:
GT-Alarm in Porsche-Land
Tolle Tage rund ums Glemseck
Solitude Revival Bilderimpressionen von Markus
Bildergalerie Motorrad von Wolfgang Wöhrlin
top  TOP

VON ENTHUSIASTEN - FÜR ENTHUSIASTEN


Solitude Revival Events
Solitude Revival e.V. Stuttgart