Solitude Classic Extra

20.05.2019 – Sein Name ist untrennbar mit Porsche verbunden. Er war dort Werksfahrer, erzielte sagenhafte 90 Klassensiege und hat das Entwicklungszentrum in Weissach aufgebaut. Er ist Gründer der Sicherheitsstaffel der Obersten Nationalen Sportkommission für Automobilsport (ONS). Und: Herbert Linge ist außerdem Gründungs- und Ehrenmitglied des Solitude Revival e.V.

Grund genug, in diesem Jahr einen Sonderlauf nach Herbert Linge zu benennen. Und der hat es in sich: Beim „Solitude Classic Extra“ starten ausschließlich Fahrzeuge der Marke Porsche. Neben einem 550 Spyder bringt das Porsche Museum u.a. einen 914/8, einen 718 RS 60 Spyder und einen 356 B 2000 GS Carrera GTL Abarth.

Und auch von privater Seite kommen einige 356er: 356 A bis C, darunter GT, SC und Super 90. Aber auch mehrere 911er und 914er sowie ein 964 Carrera Cup. Also: Es lohnt sich, mit dabei zu sein. Nicht nur auf der Strecke, sondern auch unmittelbar an der Strecke. Karten gibt es bei EasyTicket

Diese Diashow benötigt JavaScript.