Autor: soliweb2020

Zwei Weltmeister aus Kirchhain

15.03.2019 – Zugegeben: Es war nicht ihr erstes Rennen auf der Solitude. Bereits 1951 waren Wilhelm Noll und Fritz Cron mit dabei. Wurden auf ihrem BMW-Gespann Zweite hinter Wiggerl Kraus und Bernhard Huser. 1952 wurden sie nur Sechste. Hätte besser

Mit und ohne Seitenwagen

12.03.2019 – 1929 war er noch Schmiermaxe bei Alois Sitzberger. Gemeinsam gewannen sie auf einem BMW-Gespann das Rennen „Rund um die Solitude“. Drei Runden auf dem damals noch längeren Rundkurs mit 22,3 km, der oben am Schloss vorbeiführte. Später hat

Zweimal Weltmeister

Jim Clark fährt Streckenrekord

Formel 1: Cooper T51

Ninety. One.

Henne gewinnt den Großen Preis

Porsche 356 „Gmünd Coupé“

Herzliche Einladung zum Rollenden Museum

Rückblick Solitude Revival 2017

Top